Anzeigen gegen die Flensburger OB Frau Lange.

Laut Avis (Marie Buhl) hat die Staatsanwaltschaft am Amtsgericht Flensburg bisher zwei Anzeigen erhalten. Eine davon richtet sich gegen Oberbürgermeisterin Simone Lange.
Man könne bestätigen, dass eine Anzeige gegen die Oberbürgermeisterin vorliege. Zur Zeit laufe eine Voruntersuchung, um beurteilen zu können, ob es berechtigten Verdacht auf eine Gesetzes-Übertretung gibt, berichtete Staatsanwalt Bernd Winterfeldt. Er betone, dass damit noch nicht von Ermittlungen die Rede sei.
Die andere Anzeige sei gegen unbekannte Personen gerichtet, weil sie die Fällarbeiten des Waldes begonnen hätten.
Bernd Winterfeldt beschreibe die ganze Situation um den Bahnhofswald als „äußerst komplex“ und erkläre, dass noch weitere Verfahren in dieser Verbindung zu erwarten seien. Die übrigen Anzeigen, die die Polizei erhalten habe, seien der Staatsanwaltschaft noch nicht übergeben worden.
(Hinweis/Übersetzung: Dr. H. Eberlein)